Lehrtherapie

Zu einer umfassenden Ausbildung in Gestalttherapie gehört eine mehrjährige Lehrtherapie. In der Psychoanalyse hatte man schon zu Freuds Zeiten festgestellt, dass sich in einer therapeutischen Beziehung eine typische Konstellation entwickelt, die man Übertragung und Gegenübertragung nennt. Kurz gesagt heisst das, dass der Klient Beziehungsmuster, die er in seiner persönlichen Geschichte erlebt hat, auf den Therapeuten mit Hilfe von Projektion überträgt. Dabei werden tiefliegende Bedürfnisse, die mit starken Gefühlen, Forderungen und Ansprüchen verbunden sind, aktiviert. Es ist deshalb von großer Bedeutung, dass der Therapeut sich seiner eigenen persönlichen Geschichte und der damit verbundenen Dynamik bewusst ist und sie durchgearbeitet hat. Ansonsten besteht die Gefahr der Verstrickung des Therapeuten in eine unbewusste Gegenübertragung, in der er nicht in der Lage ist, sich adäquat abzugrenzen. Und genau um diese Grenze geht es zentral in der gestaltherapeutischen Arbeit. An der Grenze zwischen einem Ich und einem Du findet eine Begegnung statt, die wir in der Gestalttherapie “Kontakt” nennen.
Wenn diese Erfahrung von Kontakt gelingt und nicht durch Projektionen vernebelt wird, entsteht eine neue Wahrnehmung von Identität. In der Klarheit und Schärfe des Kontaktes liegt für Gestalttherapeuten das größte Entwicklungspotential.
Sicher gibt es noch weitere wichtige Gründe, die für eine Lehrtherapie sprechen: Ein Therapeut, der aus eigener Erfahrung weiß, wie es sich anfühlt Klient zu sein, hat ein viel besseres Gespür für die Nöte und den Stress, der damit verbunden ist, tief verschüttete Gefühle zu entdecken.
Jeder Therapeut entwickelt im Laufe der Zeit seinen persönlichen Stil. Menschen als soziale Wesen lernen die wesentlichen Dinge im Rahmen von Beziehungen an “Modellen”, mit denen sie sich identifizieren. Das gilt in sehr hohem Maß für den Erwerb therapeutischer Kompetenzen. So erkenne ich täglich in meiner Arbeit, wieviel ich von meinem Lehrtherapeuten und Supervisor Martin Goldstein an persönlichem Stil übernommen habe.

0 Responses to “Lehrtherapie”


Comments are currently closed.